Logo
Weingut Leo Fuchs
Hauptstraße 3
56829 Pommern

+49 (0)2672 . 1326
+49 (0)2672 . 1336

Zum Shop
Zur Webseite
Auf Maps ansehen
Gründung: 1624
Inhaber: Ulrich Fuchs
Kellermeister: Bruno und Ulrich Fuchs
Größe: 10 ha
Produktion: 80.000 Flaschen
Ertrag: 61 hl/ha
Terroir: Grauwacken-, Verwitterungs- und Tonschiefer
(Beste) Lagen: Pommerner Zeisel,
Pommerner Goldberg,
Pommerner Sonnenuhr,
Pommerner Rosenberg,
Klottener Burg Coraidelstein,
Klottener Brauneberg
Steil- und Steilstlagen: 70 %
Rebsorten: 76 % Riesling,
6 % Chardonnay,
6 % Rivaner,
4 % Auxerrois,
4 % Weißburgunder,
2 % Grauburgunder,
2 % sonstige
Region: Terrassenmosel

Weingut Leo Fuchs

Das Weingut Leo Fuchs ist eines der ältesten und traditionsreichsten Weingüter Pommerns an der Terrassenmosel. Seit 1624 ist es in Familienhand. „Diese Weinbautradition ist für uns Verpflichtung und Ansporn zugleich und eine echte Herzensangelegenheit“, sagt Ulrich Fuchs, der 2015 als Inhaber das Qualitätsweingut von seinem Vater Bruno übernahm.

Seine Leidenschaft ist das Erzeugen von hellen, klaren, authentischen Weißweinen mit feiner Schiefermineralik und ausgeprägten Fruchtnoten. „Ich möchte den Schiefer und den Boden unverwechselbar schmeckbar machen“, ist die Philosophie von Vollblutwinzer Ulrich. Übrigens: Der Name des Weinguts geht zurück auf Opa Leo Fuchs – als Anerkennung für dessen Wirken und Anspruch auf höchste Qualität.

Mit viel persönlichem Einsatz und fachlichem Können baut Ulrich gemeinsam mit seinem Team heute Riesling, Chardonnay und weiße Burgundersorten in den besten Steil- und Steilstlagen am längsten Südhang der Mosel an. Die Erhaltung fruchtbarer Böden und gesunder Weinberge liegt ihm dabei besonders am Herzen – sie ist aus seiner Sicht die Grundlage für das Entstehen großer Weine.

Heute steht der Name LEO FUCHS für Trinkfreude bester Güte. Nicht ohne Grund gewinnt das Qualitätsweingut Leo Fuchs seit Jahren regelmäßig hohe Auszeichnungen bei Weinprämierungen und -wettbewerben und wird von den wichtigsten Weinführern wie Der Feinschmecker, Falstaff, Gault&Millau und Vinum empfohlen. Überzeugen Sie sich selbst – Trinkfreude garantiert!

Ulrich Fuchs

Ich möchte den Schiefer und den Boden unverwechselbar schmeckbar machen.

1. Platz Jahresauswahlprobe

2018, 2017, 2016, 2014

Staatsehrenpreis

2016, 2014,

2013, 2011,

2010

Großer Staatsehrenpreis

2012

Siegerwein

2014, 2012,

2011, 2010

„best of riesling“ Meininger

4x in 2017

4x in 2016

2x in 2015

Deutsches Weininstitut

Top 50 Vinotheken Deutschlands 2016

Vinum:

2 Sterne

Ehrenpreis

2018, 2017

Weinprobe & Verkauf

Die mehrfach ausgezeichnete VINOTHEK POMARIA ist ein architektonischer Höhepunkt im alten Ortskern von Pommern. Hier trifft Tradition auf Moderne. Außen ein altes, stilvolles Gemäuer mit Fachwerkfassade. Innen moderne Architektur – offen, hell und freundlich. Sie lädt ein zum Schauen, Probieren und Genießen in historischen Mauern und modernem Ambiente.

Öffnungszeiten VINOTHEK POMARIA (April bis Dezember):

Montag – Donnerstag 17.00 bis 19.00 Uhr
Freitag 13.00 bis 19.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 17.00 Uhr

oder nach Vereinbarung.

Individuelle Weinproben mit Freunden, Kollegen oder ganz privat fragen Sie bitte frühzeitig an. Dabei erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes rund um Wein, Region und Menschen – vom Chef oder Seniorchef höchstpersönlich!

Highlights

Wie auch der Moselsteig führt der Lenus-Mars-Weg an dem Pommerner Archäologie-Park Martberg vorbei, der zu einer Zeitreise in die originalgetreu rekonstruierten Gebäude des ehemaligen keltisch-römischen Bergheiligtums einlädt. Infotafeln geben Einblick in das Leben von Kelten und Römern. Lebensgroße Holzskulpturen verkörpern die Epochen, die für den Martberg und die Geschichte der gesamten Moselregion von Bedeutung sind. Sowohl kulturell als auch landschaftlich hat dieser 5 km lange Wanderweg viel zu bieten; der Lenus-Mars-Weg führt von Karden über den Martberg in den Weinort Pommern durch wunderschönen Hochwald, durch Weinberge und an Bachtälern entlang.

Dabei lohnt ein Abstecher in die hauseigene VINOTHEK POMARIA, deren Namen im Übrigen auch seine Ursprünge bei den Römern hat: POMARIA – der Früchtegarten. Dort können Sie die LEO FUCHS-Weißweinvielfalt kennen und lieben lernen, ob den moseltypischen Riesling mit seiner für das Weingut charakteristischen Schiefermineralik, Chardonnay oder weiße Burgundersorten wie die Sinfonie – eine weiche, cremige Cuvée.

Familie Fuchs freut sich auf Ihren Besuch.

Bilder: © Anna Schneider (Neon Fotografie, Neuwied) & Max Adam (StramaMax, Bernkastel-Kues)